GEN Gemeinschaftswerkstatt 2018 – Zuhause im Wir

14.06.2018 bis 17.06.2018 in der Nature Community – eine GEN Deutschland-Veranstaltung.

Bist Du auf der Suche nach einer Gemeinschaft? Machst Du in einer Gemeinschaftsinitiative mit und suchst Austausch und Antworten auf Deine Fragen zum Gemeinschaftsaufbau? Lebst Du in einer Gemeinschaft und wünschst Unterstützung für Euren Gemeinschaftsprozess?

Haltet Ihr nach weiteren Mitstreiter*innen Ausschau? Ihr seid eine neue gemeinschaftsbasierte Gruppe und wollt Euch Wissen über den Aufbau von gemeinschaftlich organisierten Projekten aneignen? Ihr wollt alte und neue gemeinschaftsbewegte Freund*innen treffen?

Dann ist die Gemeinschaftswerkstatt genau der richtige Ort für Euch und Eure Anliegen!

Ihr erhaltet neue Impulse, Unterstützung und Begleitung für Euch und Euer Projekt– und das im inspirierenden Umfeld der Nature Community.

Drei volle Tage stehen bis zu zehn Gemeinschaftsberater*innen bereit, die bereits viele Jahre in Gemeinschaft leben, um ihre essentiellen Erfahrungen in Beiträgen, Kurzworkshops und Open-Space-Gruppen mit euch zu teilen.

Gemeinschaftlicher Projektaufbau und viele andere wichtige Fragen und Anliegen rund um das Thema gemeinschaftlichen Lebens und Arbeitens spielen eine wichtige Rolle in der Gemeinschaftswerkstatt.

Der rote Faden „ZUHAUSE in Gemeinschaft“ lässt uns Anworten finden auf die Frage, wie wir ein Gefühl von Zuhause in Gemeinschaft erschaffen können – in uns, in der Gruppe, global.

Denn die Sehnsucht nach einem inneren und äußeren Ort der Sicherheit, nach Sinn und Zugehörigkeit –  nach einem Zuhause – ist nicht zuletzt Motor von vielen, wenn nicht sogar allen, Gemeinschaftsprojekten.

Es lohnt sich also, hier zu forschen und Antworten auf beispielsweise diese Fragen zu finden:

  • Zuhause in Gemeinschaften im Aufbau – Wie erschaffen wir Heimat?
  • Zuhause in Gemeinschaften im Lauf der Zeit – Wie erhalten und erneuern wir Heimat?
  • Zuhause in der Welt – Wie finden wir Heimat in der Welt?
  • Zuhause in uns – Wie beheimate ich mich in mir?

Viele Open-Space-Gruppen bieten die Gelegenheit eure Wünsche und Bedürfnisse einzubringen. Das Berater*innenteam vermittelt praxisnah seinen wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatz.

Darüber hinaus erwartet Euch ein Markt der Möglichkeiten, auf dem ihr neue Mitglieder für Eure Initiative, Gruppe oder Gemeinschaft finden könnt.

Angebote zum Kennenlernen der Nature Community, Räume der Begegnung, gemeinsames Singen und Musizieren, sowie ein großes Fest am Abschlussabend stehen mit auf dem Programm.

Wer sich darüber hinaus erholen möchte, kann dies in der ursprünglichen Natur des Bayerwaldes oder der Wellnessoase der Nature Community tun: Sauna, Whirlpool, Sonnenterrassen…die Seele baumeln lassen. (Individuelle Nutzung gegen Aufpreis)

Alle sind eingeladen sich nach Herzenslust und in vielfältigster Weise einzubringen – wir alle zusammen werden diese Gemeinschaftswerkstatt zu einem ganz besonderen Erlebnis machen!

 

Referenten

Kariin Ottmar – Leitungsteam – Dipl.Psychologin, CLIPS- & Kommunikationstrainerin, Coach, Hand-in-Hand-Gemeinschaftsberatung, Berlin / Sieben Linden, www.gemeinschaftsberatung.de, www.beides.org

Thomas Meier – Leitungsteam – Architekt, Gemeinschaftsberater, Mitbegründer Gemeinschaft Schloss Tonndorf

Brigitte Schedler – Leitungsteam – Kommunikationstrainerin und Coach, Apothekerin, Mitbegründerin der Gemeinschaft Nature Community

Barbara Stützel – Dipl. Psychologin, Schauspielerin, ZEGG, hat die Gemeinschaftswerkstatt im ZEGG über viele Jahre entwickelt

Christoph Dold – Mitbegründer der Nature Community, Solarpionier, Mensch(heits)forscher und Revolutionstheoretiker

und viele mehr sowie das Nature Community Praxisteam

 

Anmelden könnt ihr euch direkt hier auf der Website der Nature Community.

Bis zum 01. Mai gibt es einen Frühbucherrabatt von 25 Euro. Also schnell anmelden und Plätze sichern!!

Kinder sind zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen! Für Kinder von 6-12 Jahren bieten wir während der Seminarzeiten ein (kostenpflichtiges) Kinderprogramm an. Jüngere Kinder können auch mit dabei sein, allerdings organisieren wir für die Jüngsten keine Betreuung. Gern könnt Ihr für sie eine Begleitperson mitbringen, die dem Kind bereits vertraut ist.

 

Hintergrund

Die Gemeinschaftswerkstatt ist ein von Barbara Stützel und Zisula Cordaches im ZEGG entwickeltes Gemeinschaftsevent. Intention war Menschen auf Gemeinschaftssuche, aus Gemeinschaftsinitiativen und jungen Gemeinschaften mit Leuten zusammen zu bringen, die schon lange in Gemeinschaft leben – um mit ihnen die Essenz ihrer Erfahrungen und ihres Wissens zu teilen und einen inspirierenden und nährenden Austauschraum anzubieten.

2016 haben Barbara und Zisula die Gemeinschaftswerkstatt an GEN Deutschland – Netzwerk für Gemeinschaften e.V.  übergeben. 2017 wurde sie dann erstmalig unter dem Dach des Netzwerkes der Gemeinschaften ausgerichtet – mit Sieben Linden als erstem Veranstaltungsort. Von nun an wird die Gemeinschaftswerkstatt im Jahresrhythmus durch die Mitgliedsgemeinschaften von GEN Deutschland wandern. So wird der Schatz der Diversität, die Vielfalt und Eigenart unserer Gemeinschaften und Ökodörfer, dieses Festival immer wieder neu und anders prägen und bereichern.