NextGEN Deutschland gegründet!

Bericht vom NextGEN Treffen in Sulzbrunn vom 22.-24.05.2018

Vor dem GEN Deutschland Netzwerktreffen in Sulzbrunn haben sich 15 junge Menschen aus unterschiedlichen Projekten, die sich für einen alternativen Lebens- und Bildungsweg einsetzen, getroffen. Neben jungen Menschen aus Gemeinschaften, Ökodorfern und Kommunen waren auch Menschen der ReiseUni, MOVE Utopia und ProjectPeace zum Netzwerken vertreten.

Die Motivation uns untereinander zu vernetzen und gemeinsame Projekte zu entwickeln hat uns zuammengebracht. NextGEN in Deutschland sichtbar zu machen und zu etablieren sowie uns zu verbinden und auszutauschen war und ist unser Wunsch. Neben viel Austausch über Visionen, Motivationen, und unseren Platz in Gemeinschaft haben wir Ideen entwickelt, den Weg für junge Menschen in Gemeinschaften zu erleichtern. Einige davon waren Ausbildungsplätze in Gemeinschaften zu etablieren, Junior-Genoss*innenplätze anzudenken oder Beratung für Interessierte anzubieten.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit NextGEN Deutschland ein regionaler Verknüpfungspunkt der jungen Menschen zwischen den Gemeinschaften, Projekten und unterschiedlichen Bewegungen zu sein. Uns ist wichtig die NextGEN Gruppe nicht auf Alter festzulegen und doch beschäftigen wir uns primär mit den Themen der jungen Menschen rund um Gemeinschaft.

Im Rahmen des Treffens hat sich eine Kerngruppe gebildet, die sich regelmäßig treffen wird, um die Themen weiter zu bearbeiten, ein Netzwerktreffen nächstes Jahr initiieren wird, sowie als klare Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Diese Kerngruppe besteht aus Rosa (Schloss Tempelhof), Karina (Sieben Linden), Luisa (Villa Locomuna), Johannes (ReiseUni), Joachim und Marc. Als direkte Verbindung in den Lenkungskreis der soziokratischen Vereinsstruktur haben wir Luisa als Delegierte des Arbeitskreises Soziales gewählt.

Unser Treffen ging fließend über in die Mitgliederversammlung und das Netzwerktreffen von GEN Deutschland. Dort hatten wir die Möglichkeit, die bewegten Themen u.a. durch Workshops zu vertiefen und sichtbar zu machen.

Voller Motivation und Energie von den beiden Netzwerktreffen freuen wir uns auf gemeinsame Projekte und die dadurch entstehenden Verbindungen!

Herzlichst,

Karina und Rosa