Autorin: Marie Emma Haas

Im September 2019 ging es nach einjähriger Konzeptions- und Vorbereitungszeit endlich los! All der Stress, das Aushalten der Unsicherheiten und Ungewissheiten haben sich gelohnt. Zehn neugierige Menschen zwischen 18 und 40 Jahren committeten sich, für zehn Monate auf ihre ganz eigene Wandelreise zu begeben und sich auf ihren Wegen gegenseitig zu unterstützen. Die Motivationen der Teilgebenden waren unterschiedlich gewichtet. Von „sich selbst besser kennenlernen“ wollen, über „mit Begeisterung lernen dürfen“, Gruppenerfahrungen machen bis hin zu „meinen Platz und Wirkfeld auf der und für die Erde finden“ und „mein Potenzial im Wirken vergrößern“. All das und noch viel mehr bietet das Projekt „Wandelreise“. Sie ist ein Bildungsprogramm, das an der Schnittstelle zwischen persönlicher Entwicklung und struktureller Transformation ansetzt. Es verbindet so das Bedürfnis nach innerer Entwicklung mit der Notwendigkeit, innovative und zukunftsweisende Ideen für die Fragen dieser Zeit zu entwickeln. Das Programm wurde von Gaia Education als Ecovillage Design Education Course (EDE) anerkannt. Für die „Wandelreise 2“ ab März 2021 wird diese Zertifizierung gerade erneut beantragt (weitere Informationen unter: https://www.gaiaeducation.org/face-to-face/past-edes/wandelreise/).

Was genau ist die Wandelreise?

Die „Wandelreise“ ist eine einjährige Orientierungs- und freie Lernzeit, die von der Akademie für angewandtes gutes Leben angeboten wird. Sie richtet sich an Menschen jeden Alters, die herausfinden möchten, wie sie ihre individuellen Begeisterungen und Fähigkeiten sinnstiftend in der Welt einbringen können.

Das Programm bietet Erfahrungsräume und Inspiration rund um den sozial-ökologischen Wandel mit den Schwerpunkten Persönlichkeitsentwicklung, Gemeinschaftsbildung und der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Möglichkeiten unserer Zeit. Im Schwerpunkt geht es darum, die Teilgebenden dabei zu unterstützen, den eigenen Fragen und Zielen auf ihrem selbst gestalteten, freien Lernweg nachzugehen und Schritt für Schritt Gestaltende*r des eigenen Lebens und einer zukunftsfähigen Welt zu werden.

Die Veranstalter*innen möchten einen bedürfnisorientierten Lernraum öffnen, dessen Gestalt sich aus dem schöpferischen Mitwirken jeder einzelnen Person ergibt und in dem wir Menschen ermutigen und begleiten, ihren eigenen Lebens- und Lernweg, im Sinne des guten Lebens für Alle, zu gehen.

Was ist die Akademie für angewandtes gutes Leben?

Die Akademie für angewandtes gutes Leben ist eine der zwei Gemeinschaften, die seit März 2019 am Aufbau eines Lebens- und Lernortes im Schwarzwalddorf Schernbach bei Freudenstadt mitwirkt. Gemeinsam mit der Gemeinschaft Sonnenwald haben wir eine ehemalige Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung bezogen und wollen Lösungen für Herausforderungen unserer Zeit in gelebte Praxis umsetzen und weiterentwickeln. Wir streben eine Kultur des Miteinanders an, in der Menschen und Ökosysteme regenerieren und heilen können. Gerade entsteht der Hof Sonnenwald für regenerative Agrikultur samt Gemüsebau sowie einer offenen Werkstatt. Durch das innerliche Zusammenwachsen der beiden Gemeinschaften, ist die Akademie für angewandtes gutes Leben gerade in einem Veränderungsprozess. Die Wandelreise ist ein Baustein bei der Verwirklichung oder Gemeinschaftsvision: die Menschen dabei unterstützen im Vertrauensfeld von Gemeinschaft ihr Potenzial zu entfalten und sie zu befähigen für einen Gesellschaftswandel aktiv zu werden.

Struktur der Wandelreise

Das Programm bietet eine neuartige Struktur, die sich weder in regulären Ausbildungs- und Studiengängen, noch in anderen alternativen Lernprojekten in dieser Form finden lässt. Es teilt sich in ortsgebundene, gemeinschaftliche Lernphasen und freie ortsungebundene Lernphasen auf. Erstere finden am Lebenslernort Sonnenwald im Nordschwarzwald statt. Für die freien Lernphasen können sich die Teilgebenden individuell die Orte wählen, die sie ihren Zielen näherbringen und ihnen das bieten, was sie für ihren Entwicklungsweg brauchen. Beispielsweise können sie einen inspirierenden Menschen besuchen, bei einem anderen Projekt oder Betrieb mitarbeiten, andere Orte des Wandels kennenlernen und vieles mehr.

Die Struktur der Wandelreise wird für den zweiten Durchlauf, der im März 2021 startet, verändert. Die ersten zwei Monate finden komplett in Schernbach statt mit intensiven Einstiegsseminaren für die ganze Gruppe, der Möglichkeit selbstorganisiert gemeinschaftlich zusammen zu leben und in den Projekten am Ort mitanzupacken. Es gibt außerdem Zeit, die Impulse und Erfahrungsräume zu integrieren und auch die freien Lernphasen zu planen. Diese sind jeweils durch Mentor*innen und Austauschpeergroups begleitet und frei von inhaltlichen und strukturellen Vorgaben. Alle 2,5 Monate finden im Wechsel verlängerte Wochenenden und zweiwöchige Treffen mit der Gesamtgruppe statt. In den freien Lernphasen gibt es die Möglichkeit für die Wandelreisenden, auf ihrem ganz eigenen Lernweg individuelle Ziele zu verfolgen. Das Programm schließt mit einem zweiwöchigen Zusammenkommen ab und mit einem individuellen oder gemeinsamen gemeinwohlorientierten Abschlussprojekt.

Netzwerk

Mit der Wandelreise sind wir eingebettet in ein Netzwerk an Anbieter* innen von Orientierungszeiten, sowie den Verband freier (Aus-)Bildungsalternativen. Die Links unten geben einen weiterführenden Überblick, noch mehr über die Wandelreise zu entdecken, über andere freie(re) Bildungsalternativen und Orientierungszeiten und den Ecovillage Design Education Course.

Du möchtest Ideen entwickeln in welcher Form du mit deinen Begeisterungen und Kompetenzen einen Beitrag leisten kannst für eine zukunftsfähige Welt? Du möchtest dich mit ähnlich Gesinnten auf deinen Weg begeben, von einem großen Netzwerk profitieren, spannende Projekte kennenlernen? Du wünschst dir Unterstützung bei deinem individuellen Lernen? Dann ist die Wandelreise etwas für dich!

Melde dich gerne bei wandelreise@gutes-leben-akademie.de

Weiterführende Links:

www.gutes-leben-akademie.de/wandelreise-2

www.gemeinschaft-sonnenwald.de

www.orientierungszeiten.info

www.freiebildungsalternativen.de

www.gaiaeducation.org/face-to-face/ede-programmes/