Autor: Tino Horack

Schloss Blumenthal – ein Ort für Lernen, Leben, Tagen. Überregional bekannt für seinen zauberhaften Platz mit Gastronomie, Seminarhaus, Hotellerie und Landwirtschaft, zieht die 70-köpfige Gemeinschaft im Süden Deutschlands in der Nähe von Augsburg viele Interessierte zu Besuch, in Workshops und zu Festivals an. Auch das Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (bbw), das ein umfangreiches Netzwerk an Bildungs- und Beratungsunternehmen sowie Sozial- und Personaldienstleistern bereit hält, hat mit seinen Kund*innen aus der Wirtschaft, der Bundeswehr, aus Behörden, Schulen und der Kirche, schon mehrere Seminare in Schloss Blumenthal durchgeführt und zeigte sich immer interessiert an den Entwicklungen in unserem Ökodorf. Die internationale Sparte des bbw versucht seit Jahren, Themen der Bildung und Beratung, zu Personal und Soziales und im Besonderen zum nachhaltigen Leben in andere Länder zu bringen, um damit zu einer Verbesserung oder enkeltauglichen Entwicklung der Verhältnisse beitragen zu können.

Da Schloss Blumenthal mittlerweile in Bayern als ein Vorzeigeprojekt für nachhaltigen Tourismus gilt, kam die Projektleiterin von bbw international, Anne Oertel, auf uns zu mit der Idee einer gemeinsamen Webinarveranstaltung und Präsentation unseres Angebots und Ortes für Brasilien. Ihr ging es vor allem darum, Ansätze und Konzepte für einen nachhaltigen Tourismus in dem südamerikanischen Land darzustellen. Da als Online-Event konzipiert, war es Bürgermeister*innen, Hotelmanager*innen, Regionalentwickler*innen und interessierten Bürger*innen aus ganz Brasilien möglich, daran teilzunehmen.
Der inhaltliche Fokus des Vortrags von Blumenthal lag auf den drei Säulen a) Gemeinschaft als Ökodorf (GEN), b) der Gemeinwohlökonomie und c) der solidarischen Landwirtschaft (SoLawi). Diese Themenbreite, die wir in dem zweistündigen Webinar am Juni präsentierten, ließ weiten Raum für Fragen und Antworten zu unserem Lebenslernort, unserem professionellen Seminarhotel und biozertifizierten (Bioland Partner) Gastronomiebetrieb sowie einer entstehenden und weiter wachsenden Landwirtschaft, die als Versorgerkreis momentan für 150 Menschen Gemüse anbaut. Diese Bereiche sind personell, finanziell und organisational eng miteinander verzahnt und kreieren so Synergieeffekte. Felipe, einer unserer neuen Gemeinschaftsmitglieder, stammt aus Brasilien, und mit ihm hatten wir einen persönlich involvierten, muttersprachlichen Präsentator für unsere internationale Veranstaltung. Zusammen mit dem Filmemacher und Filmer Sebastian Rost aus der Gemeinschaft Schloss Tempelhof, konnten wir in portugiesischer Sprache ein Imagevideo über uns erstellen, eine Powerpointpräsentation erarbeiten und die Fragen der Teilnehmer *innen des Webinars live und direkt beantworten. Etwa 130 Menschen aus Brasilien waren begeistert und zeigten großes Interesse an unserem Lebensstil, Gedanken zur Resilienz und Suffizienz, neuen Konzepten und Ideen zum Wohnen, Arbeiten und Leben. Vor allem die Gemeinwohlökonomie, GEN und die SoLawi waren Themen die nachgefragt wurden. Das GEN Mandala*(s.u.), das die Gedanken zur Nachhaltigkeit in der Ökodorfszene mit den Bereichen des Sozialen, der Kultur, Ökologie, Ökonomie und der ganzheitlichen Sicht mit 32 Fragen und vielen Ideen zur Umsetzung fasst, wurde den Mitarbeitenden von bbw in Brasilien nahegebracht. Auch von den Fortbildungsmöglichkeiten in dem großen südamerikanischen Land zu Gemeinschaftsbildung und Forumsarbeit mit Ita Gabert und Barbara Stützel, zwei erfahrenen Trainerinnen der Gemeinschaftsszene, wurde gesprochen.

Die Veranstaltung wurde im Ökodorf als Erfolg verbucht und das Projekt mit Brasilien in den nächsten Jahren fortgeführt. Wir sind gespannt, welche Kooperationen oder weitere Events daraus erwachsen. Uns in Blumenthal hat es auf alle Fälle Spaß gemacht, mit Menschen auf der anderen Seite des Globus so in Kontakt zu treten.


Weitere Informationen unter www.schloss-blumenthal.de

Kontakt zum Veranstalter bbw-international GmbH: Anne Oertel, anne.oertel@bbw.de

Folien auf Anfragen bei Tino Horack unter horack@schloss-blumenthal.de

Aufzeichnung der Veranstaltung? Link? Wurde nicht aufgezeichnet!

Präsentation zu Schloss Blumethal und Gemeinschaft in portugiesischer Sprache: https://youtu.be/KRzzf5XXUvc