30 Jahre ZEGG

Das ZEGG („Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung“) ist eines der langlebigsten und bekanntesten Gemeinschaftsprojekte in Europa. Hermann Haring aus der Gründergeneration des Projektes, blickt auf einige Facetten der Grundgedanken und der 30-jährigen Geschichte.

Digital übers Meer – Blumenthaler Ideen nach Brasilien gebracht

Wie Blumenthal seine Gemeinschaft, den Lernort und die „SoLaWi“ „portugiesisch macht“

Berührend und herausfordernd: Der Lebensschule-Sommer bei den Orientierungswerkstätten am Tempelhof

Der Outdoor-Forschungssommer 2021 einiger junger Menschen in der Gemeinschaft Schloss Tempelhof fordert, fördert und bereichert. Ein Kapitel des Erwachsenwerdens zwischen tiefer Verbundenheit und Berührt-Sein, Inspiration, Dauerregen und anderen Herausforderungen…

„Bildungsveränderer“ starten eine Bewegung:  Stell dir vor, es ist Schule, und jeder will hin!

Eine Bewegung zu starten, die in Bewegung bleibt, mit Bewegung arbeitet und Herzen bewegt –
Eine zutiefst zukunftsweisende pädagogische Essenz des gemeinsamen Traums der „Bildungsveränderer“ 2021 am Tempelhof.

Anleitung zum (Un-)Glücklichsein in Gemeinschaft

Wie es uns in unserer Gemeinschaft geht, hängt nur zum kleinen Teil an der Gemeinschaft selbst – ganz wesentlich obliegt es an unseren Gedanken, Reden und der persönlichen Herangehensweise an die Herausforderungen. Eva Stützel, Gemeinschaftsberaterin und Menschenkennerin, gibt Tipps zum Unglücklichsein in Gemeinschaft. Überraschungseffekte inklusive.

Nachrichten aus dem GEN Deutschland Netzwerk

30 Jahre ZEGG

30 Jahre ZEGG

Das ZEGG („Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung“) ist eines der langlebigsten und bekanntesten Gemeinschaftsprojekte in Europa. Hermann Haring aus der Gründergeneration des Projektes, blickt auf einige Facetten der Grundgedanken und der 30-jährigen Geschichte.

mehr lesen
Anleitung zum (Un-)Glücklichsein in Gemeinschaft

Anleitung zum (Un-)Glücklichsein in Gemeinschaft

Wie es uns in unserer Gemeinschaft geht, hängt nur zum kleinen Teil an der Gemeinschaft selbst – ganz wesentlich obliegt es an unseren Gedanken, Reden und der persönlichen Herangehensweise an die Herausforderungen. Eva Stützel, Gemeinschaftsberaterin und Menschenkennerin, gibt Tipps zum Unglücklichsein in Gemeinschaft. Überraschungseffekte inklusive.

mehr lesen
Poesie im GEN – ein Buchprojekt

Poesie im GEN – ein Buchprojekt

66 poetische Texte mit den vier Kapiteln „ich du wir es“ von 38 Autoren aus 14 Gemeinschaften & Gemeinschaftsdörfern.
Welche inneren Prozesse bewegen uns? Welche Rolle spielen Kunst & Poesie in unserem Gemeinschaftsleben?

mehr lesen
„Der große Kreislauf – Ein Märchen vom Sterben-Leben“

„Der große Kreislauf – Ein Märchen vom Sterben-Leben“

Die Themen Tod und Sterben sind nach wie vor mit Angst verbunden. Wir als Gesellschaft sind wenig fähig, mit unserer Endlichkeit umzugehen. Doch gibt es Erfahrungen, die zeigen, wie bereichernd und wertvoll es ist, das Sterben in die Mitte des Zusammenlebens einzuladen. Der Blick hinter den Klappentext eines Märchens vom Lebensende…

mehr lesen