GEN D kooperiert mit der Reallabor Gut Alaune

Es bilden sich immer mehr Gemeinschaften. Gleichzeitig zeigen sich wiederkehrende Herausforderungen in ihrer Umsetzungsgestaltung, Aufrechterhaltung von Lebensstil und Kommunikation. Um diese Herausforderungen besser zu verstehen und praktische Lösungen zu erproben, beteiligt sich GEN Deutschland am Gemeinschaftsprojekt Gut Alaune.

„Das Land wird Zukunftsregion“ Erfolg und Stolpersteine in Wandeldörfern

Am 28. Juni 2021 findet die Abschlussveranstaltung von „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“, einem vom Umweltbundesamt geförderten Projekt, statt. An der Online-Konferenz, die ein Team der Kooperation von deutschen Ökodörfern aus GEN (Global Ecovillage Network) und traditionellen Dörfern austrägt, werden über 100 Menschen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft teilnehmen.

Mit Erasmus+ in die Zukunft

Das Projekt „Networking for Sustainability and a Green Youth“ dient dazu, internationalen Jugendprojekte mit dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit zu entwickeln. Inzwischen haben die Teilnehmenden ihre ersten Projekte entwickelt und eingereicht, unter dem neuen Programm Erasmus+ 2021-2027 für Bildung, Jugend und Sport.

Das Leuchtenfeld – Licht an für mehr Menschlichkeit

Kunstinstallation für die Flüchtlinge im Mittelmeer von Markus Heinsdorff in Kooperation mit der Gemeinschaft Schloss Blumenthal

Neuerscheinung: Der Gemeinschaftskompass

DAS Buch für den Aufbau von Gemeinschaftsprojekten – von Eva Stützel aus Sieben Linden

Nachrichten aus dem GEN Deutschland Netzwerk

GEN D kooperiert mit der Reallabor Gut Alaune

GEN D kooperiert mit der Reallabor Gut Alaune

Es bilden sich immer mehr Gemeinschaften. Gleichzeitig zeigen sich wiederkehrende Herausforderungen in ihrer Umsetzungsgestaltung, Aufrechterhaltung von Lebensstil und Kommunikation. Um diese Herausforderungen besser zu verstehen und praktische Lösungen zu erproben, beteiligt sich GEN Deutschland am Gemeinschaftsprojekt Gut Alaune.

mehr lesen
„Das Land wird Zukunftsregion“ Erfolg und Stolpersteine in Wandeldörfern

„Das Land wird Zukunftsregion“ Erfolg und Stolpersteine in Wandeldörfern

Am 28. Juni 2021 findet die Abschlussveranstaltung von „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“, einem vom Umweltbundesamt geförderten Projekt, statt. An der Online-Konferenz, die ein Team der Kooperation von deutschen Ökodörfern aus GEN (Global Ecovillage Network) und traditionellen Dörfern austrägt, werden über 100 Menschen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft teilnehmen.

mehr lesen
Mit Erasmus+ in die Zukunft

Mit Erasmus+ in die Zukunft

Das Projekt „Networking for Sustainability and a Green Youth“ dient dazu, internationalen Jugendprojekte mit dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit zu entwickeln. Inzwischen haben die Teilnehmenden ihre ersten Projekte entwickelt und eingereicht, unter dem neuen Programm Erasmus+ 2021-2027 für Bildung, Jugend und Sport.

mehr lesen
Nachruf auf Christian Benzin

Nachruf auf Christian Benzin

An einem sonnigen Tag im März ist der Gründer unserer Gemeinschaft gestorben. Seine Sehnsucht nach einem gemeinschaftlichen Leben in Phantasie und Toleranz mit Achtung für die Natur und seine Bereitschaft, dafür so vieles zu geben, haben uns zusammengeführt und leiten uns weiter.

mehr lesen
ÖKOZID auf die politische Agenda!

ÖKOZID auf die politische Agenda!

Pünktlich zur Bundestagswahl erreicht der rechtliche Schutz unserer Lebensgrundlagen die deutsche Politik. Verschiedene Initiativen setzen sich dafür ein, dass Ökozid ein Verbrechen gegen die Menschheit wird. Über konkrete Schritte berichtet Wolf-Christian Hingst.

mehr lesen
Ökodörfer bauen die „neue Normalität“

Ökodörfer bauen die „neue Normalität“

Das Globale Ökodorfnetzwerk (GEN) hat eine neue internationale Kampagne in Leben gerufen: „Building the New Normal“ – Die neue Normalität bauen: Portraits von Menschen, die überall auf der Welt zu einer regenerativen Lebensweise beitragen. Das ZEGG im Video der Reihe….

mehr lesen